Buchen

Gewerkschaft kritisiert

Teilzeit-Gesetz geht an vielen vorbei

Neckar-Odenwald-Kreis.Mal etwas weniger arbeiten, um Zeit für Kinder, Angehörige oder auch sich selbst zu haben – danach aber wieder voll in den Beruf einsteigen: Für Tausende Beschäftigte im Neckar-Odenwald-Kreis soll das ab 2019 per Gesetz möglich sein. Tatsächlich dürften laut Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten jedoch 23 100 Arbeitnehmer im Landkreis nicht vom sogenannten Rückkehrrecht in Vollzeit profitieren – weil ihr Betrieb weniger als 45 Mitarbeiter hat.

42 Prozent

„Das sind 42 Prozent aller Beschäftigten, an denen das Gesetz komplett vorbeigeht“, kritisiert die Gewerkschaft. Die NGG Heilbronn beruft sich dabei auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Ein Großteil der Beschäftigten in Bäckereien und Metzgereien dürfte danach nichts von der geplanten Brückenteilzeit haben. Im Gastgewerbe wären laut Statistik im Neckar-Odenwald-Kreis sogar 90 Prozent des Personals vom Gesetz ausgenommen.