Buchen

Schützenmarkt Buchen Kunstausstellung im Wimpinasaal bereichert die Veranstaltung

Treffpunkt für Kunstliebhaber und Hobbyfreunde

Archivartikel

Buchen.Wie in jedem Jahr werden die Künstler aus der Region rund um Buchen anlässlich des Buchener Schützenmarktes einen Einblick in ihr reichhaltiges Schaffen geben. Auch in diesem Jahr sind neue Künstler mit dabei. Ebenso stellen einige „Ehemalige“ im Wimpinasaal mit aus und werden den Schützenmarkt mit ihren Werken bereichern.

Die Sprecherin der Buchener Künstler, Christine Böhrer, welche schon seit 21 Jahren die Künstler betreut und die Ausstellung organisiert, freut sich, dass wieder so viele Künstler in diesem Jahr teilnehmen.

Durch die 36. Kunstausstellung wird der Wimpinasaal während des Buchener Schützenmarktes zu einer Plattform der Kreativität. Das breitgefächerte Spektrum bietet einen Treffpunkt sowohl für anspruchsvolle Kunstliebhaber als auch für Hobbyfreunde, die sich hier Anregungen für das eigene Wirken holen wollen.

Das Geheimnis des lang anhaltenden Erfolges der Ausstellung besteht darin, sich in jedem Jahr neu zu finden, neu zu gestalten, mit neuen Künstlern und neuen Ideen aber auch mit alten, bisher dabei gewesenen Künstlern, welche immer wieder auch mit neuen Ideen überraschen.

Alle Kunsthandwerke sind selbst hergestellt und gefertigt, darauf wird großen Wert gelegt. Es zählt vor allem die Originalität der dargestellten Werke. Ausgestellt werden in diesem Jahr: Holzarbeiten, Keramik, Tierbilder, Kreatives aus Stoff und Filz, Metallarbeiten, Schmuckunikate, Moderne Acrylbilder, Monotypie, Weißstickerei, dekorative Wohnideen für Haus und Garten, Schnitzarbeiten, Floristik, Korbflechten, Spinnradvorführungen, Blumenbilder, Ölmalerei, Holzskulpturen, Kohlearbeiten, Ideen aus Kupfer, Kinderbekleidung aus dem Odenwald, Betonarbeiten, Tiffany, Malerei Buchener Ansichten, Tierfiguren aus Stein und Stahl und vieles mehr.