Buchen

Schützenmarkt Für Heimkinder Seckach und Walldürn beim Frühschoppen 423 Euro gesammelt

Viel Freude beim Testen der Fahrgeschäfte

Archivartikel

Buchen.Beim „Tag der Kinder“ waren gestern 88 Kinder der Heime Seckach und Walldürn auf dem Buchener Schützenmarkt unterwegs.

Ausgiebig nutzten sie mit ihren zehn Betreuern das Angebot der Fahrgeschäfte und stärkten sich an den Essensständen. Wie schon im Vorjahr sponsorten die Schausteller und Marktbeschicker die Aktion.

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fuhren die Kinder und Jugendlichen im Alter von fünf bis 18 Jahren unter anderem Autoscooter oder probierten sich am Schießstand aus.

Beim Frühschoppen der SG Buchen am Dienstagmorgen waren 423 Euro zusammengekommen, die nun den Heimkindern zugutekommen.