Buchen

Mehrgenerationentreff in Buchen Programm von März bis Juni veröffentlicht

Vielseitig und abwechslungsreich

Archivartikel

Buchen.Der Mehrgenerationentreff hat dieser Tage wieder ein vielseitiges Programm für die nächsten Monate veröffentlicht. Von März bis Juni sind, bevor dann im Sommer in die Hollergasse umgezogen wird, in der Vorstadtstraße viele Veranstaltungen geplant.

Eine super Sache ist das seit November des Vorjahres bestehende Angebot des offenen Mittagstischs „Tischleindeckdich“. Jeden Dienstag gibt es hier von 11.30 bis 13.30 Uhr ein einfaches, aber leckeres Mittagessen. Die Schüler der BVE, dieses Kürzel steht für „Berufsvorbereitende Einrichtung der Alois-Wißmann-Schule, der Zentralgewerbeschule und der Helene-Weber-Schule in Buchen“, kochen und servieren die Mittagsmahlzeit gemeinsam mit ihrer Lehrerin. Jeder ist willkommen hier, gegen eine kleine Spende, ein Mittagessen unter dem Motto „sich treffen und essen“ zu sich zu nehmen.

Neue Angebote sind beispielsweise die einmal monatlich stattfindende Dienstagsrunde, welche sich in lockerer Runde mit Lebensfragen beschäftigen möchte. Auch ein Workshop „Meine Patientenverfügung – endlich ausfüllen“ findet in Kooperation mit dem Betreuungsverein am Montag, 13. Mai im Treff statt. Es gibt künftig den Treffpunkt Bewegung, eine offene Gruppe für jedermann immer mittwochs. Es gibt auch eine Kooperation mit dem evangelischen Familienzentrum bezüglich des Angebots einer Babysitterausbildung. Verschiedene Angebote zum beruflichen Wiedereinstieg sind ebenfalls empfehlenswert.

Weitergeführt werden die Angebote wie Kaffeetreff, Basteltreff, Frauenfrühstück, Spielgruppe, Offenes Singen, Waldwanderungen/Sonntagsspaziergänge im Buchener Wald, Repair-Cafe, Stricktreff, Line Dance, Englisch-Stammtisch und Spielenachmittag. Es gibt wieder einige Kreativangebote wie das Nähcafe und den Bastelworkshop „Gelackmeiert“.

Das Nähcafe „Eierlei“ bietet Österliches Nähen von Eiergirlande, Eierwärmer und Eiernest am Freitag, 12. April. Am 7. Juni steht das Nähcafe unter dem Motto „Kein Reiß aus vor dem Reißverschluss“ Die Themen im Basteltreff für Jung und Alt sind im März Frühlings-Oster-Deko aus Papier Draht und Perlen, im April Nackenhörnchen mit Dinkelspelzfüllung, im Mai Dekoratives aus Kanthölzern und im Juni Trocken-Filzen. Eine sehr gute Sache ist sicherlich das Repaircafe, denn viel zu oft werden Sachen weggeworfen, die noch repariert werden könnten.

Nicht zu kurz kommen Beratungsangebote und die Möglichkeiten zu Austausch und Begegnung wie beispielsweise beim Treff für pflegende Angehörige. Es gibt das Angebot „Mensch und Farben“ und die Termine „Der Ruhestand – Wie gestalte ich mein Leben neu?“. Abendessen gemeinsam kochen und genießen ist am Freitag, 8. März geplant. Feng Shui gibt es an zwei Terminen: Beauty Feng Shui am Samstag, 23. März und Individuelles Feng Shui am Freitag, 3. Mai. Das beliebte Beratungsangebot „Probleme mit Smartphone, Computer & Co.“ gibt es auch weiterhin. Terminvereinbarungen unter Telefon 06281/960583 erfolgen. Die Selbsthilfegruppe Adipositas trifft sich in den Räumen des Treffs und auch die Sprechstunde des Tageselternvereins findet jeden zweiten Montag im Monat statt. Ein beliebter Treffpunkt für Kinder und Familien ist die Spielgruppe für Kinder, welche 14-tägig Freitagvormittags angeboten wird.

Eine Gartenaktion im Garten des neuen Domizils in der Hollergasse ist für Freitag, 10. Mai geplant, hier stehen gemeinsames Basteln, Genießen und Spielen im Garten auf dem Programm. Der Umzug in das neue Domizil naht – die Eröffnung in der Hollergasse ist für das Wochenende 12. bis 14. Juli geplant.

Wer mitmachen möchte ist willkommen zum nächsten Treffen der Arbeitsgruppe des Mehrgenerationentreffs am Mittwoch, 15. Mai um 19 Uhr. Das Programm ist auf der auf Homepage der Stadt Buchen einsehbar, Rückfragen und Anmeldungen bei Ingrid Scheuerer (Scheuerer@diakonie-nok.de/Telefon 0160/97986048) oder Helga Schwab-Dörzenbach (Helga.Schwab-Doerzenbach@buchen.de/Telefon 06281/31127.