Buchen

MonTech aus Buchen Auf der Deutschen Kautschuk-Tagung In Nürnberg präsentiert

Vielzahl von Weltneuheiten vorgestellt

Buchen.Auf der Deutschen Kautschuk-Tagung DKT in Nürnberg präsentierte MonTech gleich mehrere Neuheiten und konnte eindrucksvoll die weltweite Marktführerschaft im Bereich komplexer Prüfsysteme für Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung im Bereich der Gummi-, Kautschuk und Polymerindustrie behaupten.

Die Besucher konnten sich vor Ort ein Bild aus über 45 Exponaten machen, worunter auch 13 absolute Weltpremieren und Neuheiten bestaunt werden konnte. Insbesondere erstmals vorgestellte automatisierte „MonTech Online testing cell“ Prüfzellen zur direkten Fertigungsintegration fanden reges Interesse bei den Fachbesuchern. Mit dieser neuentwickelten, roboterbasierten Anlagentechnologie lassen sich Prüfungen, welche bisher offline in Laboratorien durchgeführt werden, direkt in den Fertigungsprozess integrieren. Dies ermöglicht Anwendern die konsequente Umsetzung des Industrie 4.0 Leitgedanken und die Bildung geschlossener Regelkreise zwischen Fertigung und Qualitätssicherung. Klassische Prüfungen im Labor werden somit überflüssig – insgesamt ermöglicht dies Anwendern Steigerungen der Produktionsdurchsätze um bis zu 30 Prozent bei einer um bis zu 40 Prozent konsistenteren Endproduktqualität.

Weiterhin wurde ein neues System zur Bestimmung der Lebensdauereigenschaften vorgestellt. Bei diesem System handelt es sich um ein in Zusammenarbeit mit Industriekunden entwickeltes Abriebsystem zur Bestimmung der Materialeigenschaften unter ungleichförmigen Belastungen.

Während den vier äußerst erfolgreichen Messetagen konnten wichtige von dem Buchener Unternehmen Kontakte geknüpft, Besucher mit neuen Prüfanwendungen begeistert werden, sowie direkt neue Projekte akquiriert werden. Zudem konnte sich MonTech einen Großauftrag direkt auf der Messe zur Komplettausrüstung eines neuen Labors sichern.