Buchen

Kultur in Adelsheim Saison 2018/19 wird am Samstag mit einem Konzert mit Christoph Soldan eröffnet

Von Mozart über Schubert bis Schumann

Archivartikel

Adelsheim.Zum Auftakt der Konzertsaison 2018/19 am Samstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr, erwartet die Gäste ein ganz exquisites Konzert mit Christoph Soldan, künstlerischer Leiter der Meisterkonzerte von „Kultur in Adelsheim“, und den Stuttgarter Kammersolisten.

Dem Adelsheimer Publikum stellen sich die Musiker mit Werken von Mozart (Klavierkonzert C-Dur KV 415), Tschaikowski (Streichquartett Nr. 1 D-Dur op. 11), Schubert (Quartettsatz c-Moll D 703) und Schumann (Klavierquintett Es-Dur op. 44) vor.

Die Stuttgarter Kammersolisten wurden 2014 vom Geiger Daniel Rehfeldt zusammen mit dem Pianisten Christoph Soldan gegründet. Primarius der Streicherformation ist Daniel Rehfeldt. Er studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Künste „Mozarteum“ in Salzburg Violine bei Professor Paul Roczek, Viola und Kammermusik bei Professor Jürgen Geise.

Seit seinem Studium spielt Daniel Rehfeldt als freiberuflicher Musiker unter anderem mit dem „Mozarteumorchester Salzburg“, der „Württembergischen Philharmonie Reutlingen“ und der „Baden-Baden Philharmonie“.

Seit 2011 ist er Konzertmeister und musikalischer Leiter der Kammersinfonie Stuttgart.

Christoph Soldan ist ein vielseitiger Künstler. Als Pianist und Dirigent ist er seit 30 Jahren weltweit unterwegs. Er hat an der Hamburger Musikhochschule bei Eliza Hansen und Christoph Eschenbach studiert und nach einer Tournee mit Leonard Bernstein seinerzeit den Durchbruch zu einer ausgedehnten solistischen Tätigkeit erzielt, die ihn in die renommierten Konzertsäle geführt hat. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen führten ihn zum Hessischen Rundfunk, zum Deutschlandfunk sowie zum SWR, ORF und ZDF.