Buchen

Reaktionen zum Polizeieinsatz am Freitagabend Mehrere Buchener Schulleiter und Bürgermeister Roland Burger kritisieren Verhalten der Jugendlichen

„War vorherzusehen, dass das ausufert“

Archivartikel

Das Großaufgebot der Polizei am Freitagabend in Buchen beschäftigt auch die Schulleiter. Insgesamt 18 Streifenwagen waren nötig, um eine Gruppe von rund 100 Jugendlichen aufzulösen.

Buchen. Für einen großen Aufruhr in Buchen hat am Freitagabend ein Großeinsatz der Polizei gesorgt. Insgesamt waren 18 Streifenwagen nötig, um eine Gruppe von rund 100 teils lautstarken und aggressiven

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4236 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00