Buchen

Ausstellung im Kulturforum „Vis-à-vis“ Kunstverein Neckar-Odenwald eröffnet am Sonntag, 14. April, seine Saison

Wie Bildtapeten und Wandteppiche

Der Kunstverein Neckar-Odenwald eröffnet am Sonntag im Buchener Kulturforum „Vis-à-vis“ seine Ausstellungssaison. Zum Start gibt es Zeichnungen unter dem Motto „Les Paysages“.

Buchen. Es ist wieder soweit: Am kommenden Sonntag eröffnet der Kunstverein Neckar-Odenwald um 11 Uhr seine diesjährige Ausstellungssaison. Den Beginn wird die in Leipzig lebende Ricarda Hoop machen. Unter dem Titel „Les Paysages“ – zu Deutsch „Die Landschaften“ – wird sie im Buchener Kulturforum eine Reihe von teils sehr großformatigen Zeichnungen präsentieren.

Mit Bleistift und Graphit

Die 1981 in Mecklenburg-Vorpommern geborene Künstlerin studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg Malerei und Zeichnung. In diese Gruppen gliedert sich auch ihr Schaffen. Die in Buchen gezeigten Arbeiten entstanden ausschließlich mit Bleistift und Graphit auf Papier. Sie erinnern auf den ersten Blick an Wandteppiche und Bildtapeten, an gezeichnete Landschaften im Raum. Sie sind jedoch vielschichtig, worauf auch deren merkwürdige Titel hindeuten wie „Die Denkunmöglichkeit des leeren Raumes“ oder „Die Fliegen kreisen um den Lampenschirm“. Hoop schafft in diesen Zeichnungen eine ganz eigene Welt, mit den Mitteln der liebevoll realistisch beschreibenden Figürlichkeit, eines filigran ausgearbeiteten Dekors, mit tiefenpsychologischen, archetypischen und weltkünstlerischen Bezügen. Sie liebt das Interieur, aber sie überschreitet es auch, indem sie den zunächst begrenzten Raum des Innenraums ins Unbegrenzte ausdehnt.

In einem Künstlergespräch mit Hoop, das der Kunstvereinsvorsitzende Harald Kielmann führen wird, werden die Besucher mehr über die inhaltlichen und technischen Hintergründe ihrer Arbeit erfahren. Die Ausstellung ist von Dienstag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr, und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Termine in Buchen

Yongchul Kim und Alessia Schuth stellen im Kulturforum als nächste Künstler ihre Werke vom 2. Juni bis zum 7. Juli vor. Die Mitgliederausstellung unter dem Motto „Wasser“ wird vom 21. Juli bis zum 22. September in Buchen präsentiert. Den Abschluss in diesem Jahr im Kulturforum bildet Bernd Mechler mit seiner Ausstellung vom 13. Oktober bis zum 24. November.

Im Alten Schlachthaus in Mosbach findet die erste Ausstellung mit Jürgen Trautwein vom 19. Mai bis zum 16. Juni statt. Kunstankäufe der Stadt Mosbach folgen vom 23. Juni bis zum 7. Juli. Danach präsentieren Manfred Riederer vom 28. Juli bis zum 15. September und Andrea Niessen vom 22. September bis zum 27. Oktober ihre Werke.

Im Alten Schlachthaus sind außerdem folgende Veranstaltungen geplant: Auftritt der Badischen Landesbühne, „Jim Morrison: Ich kann alles – ich bin der Eidechsenkönig“, 5. Juli; Workshop und Ausstellung mit Studenten der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Mannheim, 8. bis 21. Juli; Film mit der Regisseurin Sandra Trostel, Termin noch unbekannt.