Buchen

Tötungsdelikt in Götzingen Zum Motiv der Tat geäußert / Wirt des Götzinger „Schwanen“ will Opfer beim Diebstahl in der Scheune erwischt haben

Wolfgang S. im Zorn erschossen

Archivartikel

Der in Untersuchungshaft sitzende Wirt des Götzinger „Schwanen“ hat sich zum Motiv der Tat geäußert. Demnach hat er Wolfgang S. beim Diebstahl ertappt und dann im Zorn erschossen.

Götzingen. „Die Gerichtsmedizin hat ein Einschussloch im Schädel des Opfers festgestellt“, erklärte gestern der Mosbacher Oberstaatsanwalt Peter Lintz auf FN-Anfrage. Der Beschuldigte habe angegeben, den

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2471 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00