Creglingen

Realschule Creglingen Sportabzeichen-Wettbewerb / Ehrung in Stuttgart

Auf Platz fünf im Landesvergleich

Archivartikel

Creglingen.Strahlende Kindergesichter und sportlich ehrgeizige Jugendliche hatte der Württembergische Landessportbund (WLSB) im SpOrt Stuttgart zu Gast.

Bereits zum 20. Mal wurden die Sieger des Sport-abzeichen-Wettbewerbs der Schulen für ihr großes Engagement ausgezeichnet. Jeweils die sechs bestplatzierten Schulen erhielten in vier Kategorien Urkunden und Sachpreise.

Die Auszeichnungen werden an diejenigen Schulen aus Württemberg vergeben, bei denen – gemessen an der Gesamtschülerzahl – prozentual die meisten Schüler und Lehrer das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt haben. Die Realschule Creglingen belegte in der Kategorie der Schulen von 301 bis 500 den fünften Platz.

„Das Sportabzeichen ist schon über 100 Jahre alt, aber weiterhin hoch im Kurs“, freute sich WLSB-Vizepräsident Manfred Pawlita bei der Ehrungsfeier.

Durch die gemeinsame Wertung der Schüler- und Lehrerabzeichen könne dabei ein echter Teamgeist entstehen. Ein großer Dank ging zudem an das Engagement der Lehrkräfte, die mit dem Sportabzeichen Kinder und Jugendliche für Bewegung begeistern. Im Anschluss an die Preisverleihung lud der WLSB Schüler und Lehrer in das Mercedes-Benz Museum ein.

Insgesamt 13 318 Schüler an 151 Schulen sowie 70 Lehrer beteiligten sich im Jahr 2017 am Wettbewerb. Damit wurden 38 Prozent der insge-samt rund 35 400 in Württemberg registrierten Sportabzeichen von Kindern und Jugendlichen an Schulen abgelegt.

Unter den bestplatzierten waren neben den „Wiederholungstätern“ in diesem Jahr auch fünf neue Schulen vertreten.