Creglingen

Am 4. Juli Chor „Swensk Ton“ zu Gast in Frauental

Besonderes Klangerlebnis an einem besonderen Ort

Archivartikel

Frauental.Der Chor „Swensk Ton“ gastiert am Donnerstag, 4. Juli, um 19 Uhr in der Klosterkirche Frauental.

Bereits der Name „Swensk Ton“ lässt ahnen, dass es sich hier nicht um einen Chor aus dem hiesigen Raum handelt. Und lässt erwarten, dass den Zuhörern etwas „Exotisches“ geboten wird. Dem ist auch so, denn der Chor wurde 1982 von dem in Schweden aufgewachsenen und in Deutschland lebenden Nils Kjellström gegründet.

40 Sänger

Der Chor besteht aus 40 Sängerinnen und Sängern, deren Repertoire traditionelle Volkslieder ebenso wie anspruchsvolle Gegenwartskompositionen umfasst. Kleinere Gruppen von Sängern machen dabei das Programm besonders abwechslungsreich.

Im Rhein-Main-Gebiet ist er wegen seiner Sommer- und seiner Adventskonzerte inzwischen eine feste Größe. Jetzt besteht zum ersten Mal die Gelegenheit, den aus Frankfurt kommenden Chor im Taubertal zu hören. Man kann ihn am Donnerstag, 4. Juli, um 19 Uhr in der Klosterkirche in Frauental hören.

Bewegende Atmosphäre

Diese gotische Kirche hat wegen ihrer wunderbaren Akustik in der Musikszene einen Namen.

In ihrem Raum kommt der skandinavisch seidige Klang des Chores auf eine besondere Art und Weise zum Tragen. Zudem lässt der Auftritt in bunten Farben eine bewegende Atmosphäre im Kirchenraum entstehen.

Die evangelische Kirchengemeinde sowie der Museumsverein Kloster Frauental bieten im Anschluss an das Konzert die Möglichkeit zu persönlichen Begegnungen. Dafür stehen im Klosterhof Getränke und kleine Imbisshappen bereit.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Chormitglieder.