Creglingen

„Heiß auf Lesen“ Uwe Hehn tritt wieder zum Literaturwettstreit mit jugendlichen Lesern an

Bürgermeister im Lesefieber

Creglingen.Uwe Hehn ist seit kurzem wieder im Lesefieber: Zu den großen Aktenbergen, die er Kraft seines Amtes als Bürgermeister von Creglingen täglich zu bearbeiten hat, haben sich auf seinem Schreibtisch jetzt auch noch Bücherstapel von beliebten Kinderbuchreihen hinzugesellt. Bereits zum achten Mal seit 2011 tritt der Schultes bei einem Literaturwettstreit gegen die jungen lesefreudigen Kids an. Es ist der Höhepunkt der Sommerleseaktion „Heiß auf Lesen“, die seit neun Jahren vom Regierungspräsidium Stuttgart organisiert wird.

Mittlerweile beteiligen sich 98 Bibliotheken an dieser Aktion, zum wiederholten Mal auch die Creglinger Bücherei. Ging es letztes Jahr bei der Abschlussparty um Pippi Langstrumpf, Räuber Hotzenplotz, Jim Knopf oder um Findus und Pettersson, so sind dieses Jahr „Conni und „Die Drei ???“ gefragt.

Die Erlebnisse von Conni und ihren Freundinnen werden von den Mädchen verschlungen und Jonas, Bob und Peter, die Hauptfiguren der „Drei ???“, sind die Vorbilder für die sechs- bis zehnjährigen Jungs. Sie sind Experten in dieser Literaturgattung. So kann Uwe Hehn nicht nur quer lesen, sondern muss genauestens die Kapitel durcharbeiten, um den jugendlichen Leseratten beim Quiz Paroli bieten zu können. Seine Mittagspausen werden in den nächsten Wochen dadurch erheblich strapaziert werden. Sollte er dennoch verlieren, ist ihm aber hoch anzurechnen, dass er sich für die Interessen seiner jungen Bürger interessiert und mit ihnen auch gerne seine Zeit bei der Abschlussparty von „Heiß auf Lesen“ verbringt.