Creglingen

In Lichtel und Schmerbach Festliche Konfirmation / Musikalisch reich gestaltet

Der Fisch als wichtiges Symbol des Glaubens

Archivartikel

Lichtel/Schmerbach.Der Fisch als wichtiges Symbol des christlichen Glaubens stand im Zentrum der Konfirmationsgottesdienste in Lichtel und Schmerbach.

Pfarrer Tilman Staak ging in seiner Predigt darauf ein, dass der Fisch ursprünglich ein Geheimzeichen der frühen Christen gewesen ist. Doch auch heute stehe der Fisch noch für Mut und Lebendigkeit. „Gerade in heutigen Zeiten kann man auch schon mal schief angeschaut werden, wenn man sagt: ’Ja, ich glaube an Gott. Ja, ich glaube an Jesus.’ Auch hier kann es mal sein, dass man deshalb zur Not wie ein lebendiger Fisch gegen den Strom schwimmen muss!“, betonte Staak in seiner Predigt an beiden Orten.

Wichtig sei es, auch nach der Konfirmation noch mutig zum Glauben zu stehen. Musikalisch reich gestaltet waren beide Gottesdienste: In der Nikolauskirche Lichtel sang der Männergesangverein Oberrimbach/Lichtel. In der Johanneskirche Schmerbach musizierten der Posaunenchor Blumweiler-Schmerbach, der Kirchenchor Schmerbach-Blumweiler sowie ein Familienchor.

Das Grußwort des Kirchengemeinderates sprach in Lichtel Erna Reimer und in Schmerbach Thomas Hessenauer. Konfirmiert wurden in Lichtel Lisa Bruder, Louis Meißner (beide Oberrimbach), Lisa Schmieg (Lichtel), Paul Lang (Seldeneck), Svenja Meißner (Finsterlohr) und Jakob Thürauf (Wolfsbuch).

In Schmerbach feierten ihre Konfirmation Jule Blumenstock, Anna-Lena Haag, Nils Kilian, Diana Schürger und Lotta Wolfmeyer (alle Schmerbach).