Creglingen

Dorfputzaktion „Laudenbach putzt sich raus“ / Rund 70 Helfer machten sich ans Werk

Die Sinne für eine saubere Umwelt geschärft

Archivartikel

Laudenbach.Fast schon als Tradition kann man die Aktion „Laudenbach putzt sich raus“ bezeichnen. Wie groß das Bedürfnis für ein sauberes Umfeld ist, zeigten erneut mehr als 70 freiwillige Bürger aus Laudenbach, die dem Aufruf der Ortschaftsverwaltung und der Zukunftswerkstatt Laudenbach gefolgt sind.

In Gruppen eingeteilt und mit Eimern, Greifzangen, Bollerwagen und mehr ausgestattet, machten sich die vielen fleißigen Helfer von klein bis groß auf den Weg. Einen bunten Mix aus Plastik, Flaschen, Metall und Autoreifen fand man so am Wegesrand, in Hecken und in den zahlreichen Klingen. Erfreulich ist, dass der Erfolg für ein sauberes Umfeld über die letzten Jahre hinweg zu sehen ist. Am Ende waren sich alle einig, dass diese gemeinsame Frühjahrsputzaktion eine sinnvolle Maßnahme im Sinne einer sauberen Natur ist. Ortsvorsteher Martin Rüttler bedankte sich bei allen für ihr bürgerliches Engagement. Sein Dank galt besonders Jochen Mündlein, der diese Aktion bestens vorbereitet, organisiert und sich am Ende auch um die Entsorgung des Unrates kümmerte. Das gemeinsame Vesper im TSV-Vereinsheim war der Dank der Ortschaftsverwaltung an alle, die sich für einen guten Zweck und dem Miteinander in der Dorfgemeinschaft an diesem Vormittag eingesetzt haben. pml