Creglingen

Tag des offenen Denkmals Im Kloster Frauental

„Nonne“ führt durchs Ensemble

Archivartikel

Frauental.Für den Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September haben sich im Creglinger Ortsteil Frauental die Landfrauen, die Kirchengemeinde, der Museumsverein und Projekt Chance zusammengeschlossen um gemeinsam ein Fest zu feiern. Dabei ist das verbindende der unterschiedlichen Organisationen das Kloster Frauental, wie es mit seinen verbliebenen Gebäudebestand und der gotischen Kirche einen markanten Punkt im Ortsbild von Frauental darstellt. Gäste können sich darüber informieren, was die „Klosterbaumeister“ der letzten 15 Jahre alles geschafft haben. Das Programm beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche und endet um 17 Uhr. Ab 11.30 Uhr lädt der Klostergarten bei Bewirtung zur Begegnung und zum Verweilen ein.

Für jüngere Besucher gibt es vielfältige Aktivitäten: Hüpfburg, Kletterturm, Steinmetzarbeiten, Vorführung des Hundevereins Bad Mergentheim, sowie einen Schnellzeichner. Bei den Führungen durch die Räume von Projekt Chance können erfolgte Umbaumaßnahmen in Augenschein genommen werden. Die jungen Menschen berichten dabei, wie sie den Alltag erleben und wie das pädagogische Programm wirkt. Durch die Kirche und das Museum führt eine „Zisterzienserin“ im Nonnengewand.

Ein Programm, mit genauen Zeitangaben, der einzelnen Attraktionen finden Interessierte unter www.cjd-creglingen.de, sowie unter http://kloster-frauental.de. pm