Creglingen

Freibad-Förderverein Schlegl und Neser weiter Vorsitzende

Wertvoller Treff und Aushängeschild

Freudenbach.Die alte und neue Vorsitzende, Martina Schlegl, begrüßte Bürgermeisterstellvertreter Karl Haag sowie Ortsvorsteher Hartmut Hammel als Vertreter der Stadt bei der Hauptversammlung der Freibad-Fördervereins und würdigte die unkomplizierte Zusammenarbeit.

Karl Haag unterstrich das vertrauensvolle Miteinander und lobte den überdurchschnittlichen Einsatz, der vom Förderverein geleistet werde. Außerdem sei das Freibad eine hochwertige infrastrukturelle und touristisch wichtige Einrichtung, zudem ein weit über die Landesgrenzen hinaus wertvolles Aushängeschild und Treffpunkt. Ortsvorsteher Hartmut Hammel überbrachte die Grüße des Ortschaftsrats und betonte seinerseits den Stellenwert des Freibades. In ihrem Jahresrückblick bedankte sich Martina Schlegl bei Bademeister Harald Neser, der durch sein großes Engagement sehr zur Beliebtheit des Bades beitrage. So konnte in der letzten Badesaison eine Besucherzahl rund 15 000 Badegästen verzeichnet werden.

Jubiläum als Höhepunkt

Der Förderverein unterstützte die Stadt durch zahlreiche Stunden ehrenamtlicher Arbeit im Freibad sowie durch Spenden von mehreren Tausend Euro. Ein Highlight im letzten Jahr war das 25-Jähr-Jubiläum des Vereins, das großen Anklang fand und bei bestem Wetter im Bad gefeiert werden konnte. Sehr erfreulich war an diesem Fest auch ein deutlicher Zuwachs an Mitgliedern, über die der Verein sich finanziert.

Im Rahmen der Neuwahlen wurden Martina Schlegl und Rainer Neser als Vorsitzende bestätigt. Weiter wurden gewählt: Rosemarie Krüger (Kassiererin), Helmut Heißwolf (stellvertretender Kassier), Isabell Neser (Schriftführerin), Eva Stodal (stellv. Schriftführerin), Ann-Kathrin Kleinschrot(Kassenprüferin) und Werner Neser (Kassenprüfer). Beisitzer: Hartmut Hammel, Harald Neser, Helmut Weinmann, Walter Heinze, Baldur Buchwald, Thomas Tschischka, Hans Schatz, Siegfried Schambortzki, Margit Gackstatter und Dorothee Nagel. pm