Fechten

Fechten Heute wird in Stuttgart weiter verhandelt

Zwei Zeugen sollen gehört werden

Archivartikel

Fortgesetzt wird heute der Berufungsprozess im Rechtsstreit zwischen dem Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) und einem Fecht-Trainer aus Tauberbischofsheim. Ab 9.30 Uhr geht es vor dem Landesarbeitsgericht in Stuttgart vor allem darum, eine wichtige Zeugin anzuhören. Hierbei handelt es sich um die Zimmermitbewohnerin jener Fechterin, die dem gekündigten Coach vorwirft, sexualisierte

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1500 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00