Fränky'sche Nachrichten

Auf Plastik verzichten

Wenn du weniger Plastik verbrauchst, schützt das die Umwelt. Klar, das ist nicht einfach! Denn vieles wird aus Plastik gemacht oder darin verpackt. Aber auch kleine Schritte helfen.

Packe zum Beispiel deine Geschenke nicht in bedrucktes Geschenkpapier, sondern wickle sie in einen schönen Stoffrest, ein Geschirrhandtuch oder einen Stoffbeutel. So vermeidest du Müll. Und die Verpackung kann sogar weiter genutzt werden.

Wenn du einkaufen gehst, nimm Taschen oder einen Rucksack mit, damit du keine Plastiktüten brauchst. Auch der Bäcker verbraucht keine Tüte, wenn du eine Brotdose oder einen sauberen Stoffbeutel mitnimmst. Bevor du dir etwas Neues kaufst, überlege, ob du es dir auch leihen oder gebraucht kaufen kannst. Und wenn mal etwas kaputt ist, muss es nicht gleich in die Mülltonne. Vieles lässt sich reparieren oder umwandeln. Eine leere Chipsdose zum Beispiel kannst du mit Stoffresten bekleben und Stifte oder Pinsel darin aufbewahren. Statt beim nächsten Geburtstag Plastikbecher zu verwenden, sammle leere Marmeladengläser und verziere sie mit Bändern und Perlen.