Fränky'sche Nachrichten

Die Bäume werden bunt

Archivartikel

Rote und grüne Blätter hängen an einem Baum. Sie gehören zu einer Roteiche. Im Herbst zeigen sich viele Bäume und Sträucher von ihrer bunten Seite. Ihre Blätter verfärben sich und leuchten in Gelb, Orange und Rot, bevor sie dann abfallen.

Die Farben werden von Farbstoffen in den Blättern hervorgerufen. Im Sommer überwiegt der grüne Farbstoff. Er hat den komplizierten Namen Chlorophyll und ist wichtig für den Stoffwechsel der Pflanze: Er fängt die Energie des Sonnenlichts ein und wandelt es in Energie für die Pflanze um.

Im Herbst und Winter benötigen Bäume und Sträucher aber weniger Energie. Sie schalten auf Sparflamme um und brauchen weniger grünen Farbstoff. Dann kommen andere Farbstoffe der Blätter zur Geltung, zum Beispiel sogenannte Karotinoide für die Farben Gelb, Orange und Rot. Diese Farbstoffe waren zwar zuvor auch in den Blättern vorhanden, aber wegen des Grüns nicht sichtbar.