Fränky'sche Nachrichten

„Meine Freundin Conni“ „Conni geht zur Zahnärztin“ – „Conni ist wütend“

Die FN verlosen zwei „Conni“-CDs

Das Kinderhörspiel „Conni geht zum Zahnarzt“ (Universal/Karussell) gehört zu den Conni-Klassikern: Die Version, die es bei der Erstveröffentlichung noch als Hörspiel-Kassette gab, ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen. Sowohl das Conni-Buch wie auch die Hörspielgeschichte dazu wurde nun neu überarbeitet, neu produziert und auch neu illustriert. Sie werden jetzt als Doppelfolgen mit einer zweiten, ganz neuen Hörspielgeschichte veröffentlicht, die einmal mehr die echte Lebenswelt der Kindergartenkids widerspiegelt. Die Geschichten macht Mut und helfen Hürden und Ängste zu überwinden.

Folge 54 „Conni geht zur Zahnärztin“: Conni putzt fleißig ihre Zähne, aber trotzdem lässt sich ein kleiner brauner Fleck nicht wegputzen. Es hilft nichts: Sie muss zur Zahnärztin. Im Kindergarten erzählt ein Junge, dass ein Zahnarzt Löcher in die Zähne bohrt. Das macht Conni Angst. Papa kann sie beruhigen und erklärt, was da genau passiert. Zum Glück ist das kleine Loch von Conni nicht so schlimm und lässt sich schmerzfrei behandeln und stopfen. Die Ärztin ist sehr nett und gibt Conni gute Tipps zum Zähneputzen, die sie künftig beherzigen wird. Sie schenkt ihr sogar einen Zahnarztspiegel. Conni untersucht damit die Zähne ihres Papas und schickt ihn prompt auch zur Zahnuntersuchung.

„Conni ist wütend“: Connis Tag fängt gar nicht gut an. Julia kippt Wasser über ihr Kunstwerk. Dann baut sie mit Julia Türme. Ausgerechnet der größte Turm wird von einem anderen Kindergartenkind umgerissen. Conni ist wütend! Am Nachmittag will sie mit ihrer Mama in den Tierpark gehen, doch die hat andere Pläne. Conni soll außerdem endlich mal ihr Zimmer aufräumen, was im absoluten Chaos mündet. Dann tritt Papa auch noch auf ihr kleines Lieblingspony und das Bein kracht ab. Jetzt reicht es! Conni wird zum Wutmonster und kann sich kaum mehr beruhigen. Bei der abendlichen Familienpizza ist es wieder gut und Conni lernt, dass jeder mal einen schlechten Tag haben darf. Papa, Mama, ihr Bruder Jakob und auch Kater Mau nicht ausgenommen. Da muss eben auch Conni mal durch …