Fränky'sche Nachrichten

Einige Ameisen sind Räuber

Fränky hat sich über Ameisen schlau gemacht

Alle Ameisen aufstellen zum Beutezug! Manche Ameisen-Arten sind räuberische Termitenjäger, sagt Ameisenforscher Alfred Buschinger. Das heißt, dass sie sich ihre Beute aus Termitennestern holen. Die Ameisen bilden dann eine Schlange mit mehreren Reihen. Diese ist so lang wie mehrere große Menschenschritte. So marschieren die Ameisen dann zu einem Termitenbau, erklärt der Experte.

Diese großen braunen Hügel sind leicht zu erkennen. Sie lugen in Afrika zwischen den grünen Bäumen und Sträuchern weit aus dem Gras hervor.

Ist der lange Ameisenzug an solch einem Hügel angekommen, dringen die Tiere sofort ein. Sie stechen dann alle Termiten, die sie erwischen können. Aber auch die Termiten haben einen Abwehrtrick. Sie versprühen oder schleudern eine klebrige Flüssigkeit aus ihren Drüsen am Kopf. Schaffen die Ameisen es trotzdem, Termiten zu lähmen oder zu töten, tragen sie ihre Beute zurück ins Ameisennest, sagt Herr Buschinger.