Fränky'sche Nachrichten

Hilfe für seltene Papageien

Archivartikel

Diese Papageien sind sehr selten. Sie haben blaue Federn und einen schwarzen Schnabel. Man nennt sie Spix-Aras. Vielleicht hast du sie schon mal in dem Film „Rio“ gesehen.

Eigentlich kommen Spix-Aras aus dem Land Brasilien in Südamerika. Doch dort hat man sie in freier Natur schon lange nicht mehr gesehen. Fachleute sagen deshalb: Spix-Aras sind vom Aussterben bedroht.

An manchen Orten gibt es die Papageien aber noch, zum Beispiel in einer Zuchtstation in Deutschland. Bei dem Verein in der Nähe von Berlin leben mehrere seltene Vogel-Arten. Sie sollen dort Nachwuchs bekommen.

Bei den Spix-Aras hat das schon geklappt. Im kommenden Jahr sollen wieder Vögel nach Brasilien geschickt werden. Dort sollen sie freigelassen werden. Die Leute hoffen, dass es dadurch bald wieder mehr Spix-Aras gibt.