Fränky'sche Nachrichten

In Filmen und auch in Hörspielen Geräuschemacher kümmern sich um die Töne

Manchmal kommen auch Kokosnüsse zum Einsatz

Archivartikel

Der Motor eines Autos heult auf. Die Reifen quietschen, Sirenen heulen. Auf der Kinoleinwand liefert sich die Polizei eine wilde Verfolgungsjagd. Passend zu den Bildern ertönen aus den Lautsprechern im Saal Geräusche. Die entstehen aber nicht durch Zufall. Wenn Filmemacher einen Film drehen, nehmen sie meist auch die Geräusche auf. Wenn sich die Leute hierzulande Kinofilme aus dem Ausland

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2242 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00