Fränky'sche Nachrichten

See oder lieber Meer?

Was magst du lieber: einen See oder das Meer? Diese Frage können sich auch Stehpaddler stellen. Denn sie können sich aussuchen, wo sie ihre Sportart betreiben.

Der größte Unterschied: Auf einem See gibt es normalerweise keine Wellen. Das hat den Vorteil, dass du das Stehpaddeln schnell lernen kannst.

Anders ist es auf dem Meer. Hier ist das Wasser selten spiegelglatt. Es ist unruhiger, und meist kommen noch Wellen hinzu. Deshalb ist es schwieriger, auf dem Brett das Gleichgewicht zu halten. Dafür kann mann mit ein bisschen Übung mit dem SUP-Brett auch wellenreiten. Das macht nicht nur Spaß, es ist auch ziemlich cool.

Was die Surfbretter angeht, so reicht auf dem See ein aufblasbares „Brett“ aus. Für die Wellen nimmt man eher ein festes SUP-Brett. Das ist zwar schwerer, dafür aber stabiler.