Fränky'sche Nachrichten

Sicher im Watt unterwegs

Bei Ebbe durch das Wattenmeer zu laufen, gehört in den Ferien an der Nordsee dazu. Allerdings ist das Wattenmeer nicht so harmlos, wie es aussieht. Denn im Watt ist einiges anders als an Land.

Zum Beispiel gibt es Priele. Diese Wasserläufe sind bei Ebbe oft so flach, dass man sie bequem durchqueren kann. Wenn das Meer mit der Flut zurückkehrt, füllen sich die Priele aber schnell mit mehr Wasser. Sie sind dann plötzlich so tief, dass man nicht mehr durchlaufen kann und der Weg abgeschnitten ist.

Gefährlich sind auch Stellen, an denen das Watt besonders weich ist. Wanderer können dort tief in den Boden einsinken – und dann ohne Hilfe nicht mehr herauskommen.

Deshalb sollte man immer nur tagsüber ins Watt gehen und nie alleine. Wer die Tiere und Pflanzen dort entdecken möchte, kann an einer Wattwanderung teilnehmen. Die Wattführer erklären alles genau und kennen die sicheren Wege.