Fränky'sche Nachrichten

Stare sammeln sich zum Abflug

Archivartikel

Gerade im Herbst sitzen Stare oft dicht gedrängt auf Strommasten. Was machen die Vögel da? Die Tiere sammeln sich, denn bald fliegen viele von ihnen in großen Schwärmen Richtung Süden, erklärt ein Experte.

Im Süden ist es häufig wärmer als bei uns. Dort finden die Insektenfresser auch im Winter noch genügend Nahrung. Anders als beispielsweise Störche, die bis nach Afrika fliegen, legen die Stare aber eine kürzere Strecke zurück. Meist ziehen sie nur in wärmere Mittelmeer-Gebiete, sagt der Experte.

Auf dem Weg in den Süden gibt es viele Gefahren – etwa Feinde, die sie fressen wollen. Die Gruppe bietet den Staren Schutz. Feinde wie der Wanderfalke können einzelne Vögel im Schwarm schlechter erkennen.

Ihre Reisen starten die Stare meist im Oktober. Da die meisten Vögel den Abflug des Schwarms nicht verpassen wollen, schließen sie sich schon einige Zeit vor dem Start als Gruppe zusammen.