Fränky'sche Nachrichten

Summend durch die Nacht fliegen

Archivartikel

Im Park sieht man sie oft auf Teichen. Oder sie laufen dort auf den Wiesen herum. In der Luft jedoch entdeckt man Schwäne eher selten.

Das liegt daran, dass die Tiere nur fliegen, wenn sie wirklich müssen. Denn so ein Flug ist für einen Schwan ziemlich anstrengend. Schließlich gehören die Tiere zu den schwersten, flugfähigen Vögeln, die in Deutschland leben.

Um zu starten, läuft der Schwan erst einmal über das Wasser. So nimmt er Anlauf. Hat er es in der Luft geschafft, entsteht beim Fliegen häufig ein Summen oder Rauschen. Wegen der Fluggeräusche sagen manche Leute sogar, Schwäne würden beim Fliegen singen.