Freudenberg

Burgfestspiele Premiere von „Die Päpstin“ am Samstag litt nur ein wenig unter dem Regen / Regisseur und Autor Boris Wagner zeigte sich zufrieden

Große Herausforderung bestens gemeistert

Archivartikel

Die 17. Freudenberger Burgfestspiele haben begonnen. Zwar litt die Premiere von „Die Päpstin“ ein wenig unter dem Wetter, trotzdem waren bei der anschließenden Feier alle Akteure zufrieden.

Freudenberg. Der Schirmherr fehlte, als es nach der Vorstellung hinunter auf die Burgwiese zur traditionellen Premierenfeier ging. Zuvor hatte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Professor Dr.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4426 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00