Freudenberg

Freudenberger Weihnachtsmarkt Budenzauber am 16. und 17. Dezember

Tolle Atmosphäre in den Kellern

Freudenberg.Der Freudenberger Weihnachtsmarkt öffnet am 16. und 17. Dezember seine Tore. Und das im wahrsten Sinne, denn „trockenen Fußes“ erlebt man vorweihnachtliche Stimmung in einem der größten Gewölbekeller der Region und in den benachbarten Felsenkellern. Eine schöne Gelegenheit, weihnachtliche Atmosphäre im und um das barocke Amtshaus zu genießen.

Hier präsentieren Hobbykünstler und regionale Anbieter ihre liebevoll, meist handgefertigten Produkte. Der Freudenberger Weihnachtsmarkt begeistert durch den Charme des „Selbstgemachten“ in der historischen Kulisse und inspiriert dazu Freunde und Familie mit einem handgearbeiteten Produkt zu beschenken. Angeboten wird eine qualitätsvolle Auswahl an Geschenken. Gerne lässt man sich mit „Selbstgebackenem“ und Kaffeespezialitäten im „Weihnachtskaffee“ verwöhnen und lauscht den weihnachtlichen Klängen eines abwechslungsreichen musikalischen Rahmenprogrammes. Es gibt Leckeres und Deftiges vor dem Rathaus und im Rathauskeller. Sonntags kommt der Nikolaus für die kleinen Besucher, unterm Spitzgiebel im Rathaus wird vorgelesen und in der „Weihnachtswerkstatt“ dürfen die Kinder Basteln nach Herzens Lust. Das ausführliche Programm steht unter www.freudenberg-main.de.