Fußball

Fußball Mannschaft unsicher gegen den Dritten

0:1 gegen Heidelberg

Archivartikel

Eine verunsicherte Frauenfußballmannschaft sahen die Zuschauer beim Heimspiel in Tauberbischofsheim. Gegen den Tabellendritten aus Heidelberg geriet die SpG Dittwar/Tauberbischofsheim bereits in der achten Spielminute in Rückstand, als ein Missverständnis in der Abwehr zum glücklichen Führungstreffer der Gäste führte. Im Anschluss wurde Spielgestalterin Jasmin Sobotta schmerzlich vermisst. Gerade bei den Standartsituationen blieb man zu harmlos, und so gingen die Heidelbergerinnen etwas glücklich, aber trotzdem als Sieger vom Platz. Am Sonntag um 13 Uhr muss man beim Tabellenzweiten in Hoffenheim antreten. sh