Fußball

A-Junioren der JSG Lauda/Grünsfeld steigen auf

Die A-Junioren der JSG Lauda/Grünsfeld steigen in die Verbandsliga auf. Im letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 empfing die JSG Lauda/Grünsfeld die JSG Gommersdorf/Krautheim und sie feierte einen 9:1-Sieg.. Die Laudaer Trainer Johannes Schmitt und Cagdas Pehlivan konnten mit Ausnahme des verletzten Luca Gerstner und Julian Schneck auf den kompletten Kader zurückgreifen und mit entsprechender Mannstärke in das Saisonfinale um die Meisterschaft starten.

Vor allem in den Anfangsminuten war der JSG Lauda/Grünsfeld die Nervosität deutlich anzumerken. In der 8. Minute fasste sich Justin Kubsky ein Herz und erzielte mit einem Weitschuss das 1:0. Nur zwei Minuten später staubte Fabian Ekert aus kurzer Distanz ab und brachte die JSG Lauda/Grünsfeld mit 2:0 in Front. Die Anfangsnervosität war nun verflogen und so drosch Noah Endres in Minute 21 das Leder mit einem sehenswerten Schuss in die Maschen. bDie Gäste verkürzten noch vor der Pause, doch nach dem Wechsel lief es für die Kombination aus Lauda und Grünsfeld wie am Schnürchen. Justin Kubsky erzielte in der 46. Minute das 4:1. Der Bann war gebrochen. Noah Endres durfte seinen zweiten Saisontreffer bejubeln und auch Fabien Ekert, Maximilian Endres und Marcel Schildger reihten sich in die Torschützenliste ein. Zu guter Letzt traf der eingewechselte Joker Nico Spitznagel mit einem schönen Kopfballtor zum 9:1. Nach dem Schlusspfiff gab es dann beim Aufsteiger kein Halten mehr. Bild: JSG