Fußball

Kreisklasse A Buchen O. Cinar erzielt in der vierten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer für den TTSC Buchen / Auch beim Spitzenreiter Hochspannung bis zum Schluss

Adelsheim bringt Schlierstadt erste Niederlage bei

Großeicholzh. – Hettigenb. 4:0

Die Truppe um Trainer M. Modersohn fuhr gegen den Tabellennachbarn einen ungefährdeten Sieg ein.

F. Sommer eröffnete den Torreigen mit einem sehenswerten Freistoß in der 20. Minute zum 1:0. Eine Chance wurde im ersten Abschnitt von den Gästen kreiert, Thumm scheiterte aber an Cassella. Auf der Gegenseite gelang Youngster P.Galm mit einem Abstauber die 2:0-Pausenführung. Den Dauerdruck der Heimelf in den zweiten 45 Minuten wandelten M. Maurer per Kopf u. S. Sommer mit einem Solo zu einem auch in dieser Höhe verdienten Ergebnis um.

SV Schlierstadt – Adelsheim/O. 2:3

Ein turbulenter Auftakt: Eberle brachte die Gastgeber mit einem platzierten Kopfball in der vierten Minute in Führung, doch die war schnell wieder dahin, weil der SVS gleich im Anschluss zwei Gastgeschenke verteilte, die Hofmann in der fünften und siebten Minute nutzte, um seine Mannschaft in Führung zu bringen. Während die Einheimischen einen Weg für den Ausgleichstreffer suchten, hielten die Gäste mit viel Einsatz dagegen und bauten in der 45. Minute durch einen von Hofmann sicher verwandelten Strafstoß den Vorsprung aus. Zur zweiten Hälfte kam der SVS deutlich besser sortiert aus der Kabine und kam in der 54. Minute durch Streidenberger zum Anschlusstreffer. In der Folgezeit waren die Gastgeber klar überlegen, erzielten jedoch mit zahlreichen Chancen nurdrei Aluminiumtreffer. So konnten die Gäste auch in Unterzahl und ohne Torschuss in der zweiten Hälfte den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Rippberg/W./G. – Berolzh./H. 2:1

Abstiegskmpf pur in Wettersdorf. Die Gäste starteten besser und hatten gleich zu Beginn eine 100-prozentige Torchance, die sie nicht verwerteten. Die Heimelf fing sich ein wenig und erzielte nach einem Kopfball von Kern das 1:0. . Fünf Minuten später verwandelte Berberich einen Foulelfmeter und stellte damit den 2:0-Halbzeitstand her. Nach der Pause brachten beide Mannschaften wenig zustande, und das Spiel dümpelte dem Ende entgegen. In der 86. Minute verwandelten die Gäste einen Freistoß direkt und läuteten so eine spannende Endphase ein. Die Heimelf hatte in der Nachspielzeit noch eine Großchance, die auf der Latte landete. Die Heimmannschaft nahm so aus einem schwachen Spiel die wichtigen drei Punkte für den Klassenerhalt mit.

TTSC Buchen – Sindolsh./R.II 3:2

Amrcanin brachten den TTSC in der 43. Minute in Führung. M. Graser schoss für die Gäste in der 49. Minute das 1:1. T.Volk erzielte das 2:1 für die Gäste. M. Hammoud verwandelte einen Strafstoß zum 2:2. in der 94. Minute erzielte O. Cinar das 3:2 für den TTSC.

Krautheim/W. – Laudenberg 3:0

In einer spielerisch schwachen ersten Hälfte gab es keine großen Tormöglichkeiten. Das Spiel fand zunehmend im Mittelfeld statt und war sehr umkämpft.

In der 39. Minute gelang die SpG dann doch in den gegnerischen Strafraum, und Stöckel erzielte nach Zuspiel von Bauer das 1:0. Mit der 1:0-Führung im Rücken kamen die Jagsttäler in der zweiten Hälfte besser ins Spiel und zu einigen Torchancen. Es dauerte noch bis zu 82. Minute,bis Rehor nach Vorarbeit von Michaelis zum 2:0 einschob. Den Schlusspunkt setzte E. Bieber, der in der 91. Minute einen direkten Freistoß zum 3:0 Endstand verwandelte. Auf Grund der deutlichen Steigerung in der zweiten Hälfte ging der Heimsieg völlig verdient an die SpG aus dem Jagsttal.

Hardheim/B. II – VfB Altheim 0:4

L. Thaqi erzielte in der 43. Minute das 1:0 für die Gäste aus Altheim. O. Fitterling erhöhte in der 52. Minute auf 2:0. L. Thaqi erzielte dann die zwei Treffer zum 4:0-Auswärtserfolg (62./63.).