Fußball

Kreisklasse B Tauberbischofsheim Hundheim/Steinbach darf sich am Spitzenreiter messen

Aufblühender Aufsteiger reizt die TSG

Archivartikel

Am 19. Spieltag empfängt der Spitzenreiter den FC Hundheim/Steinbach II. Der aufblühende Aufsteiger überzeugte zuletzt und darf sich nun an der TSG Impfingen messen. Für den Tabellenersten könnte es der neunte Sieg im zehnten Spiel werden, lediglich ein Unentschieden störte die seit der Niederlage am 8. Spieltag gegen den SV Anadolu Lauda makellose Bilanz.

Im Kampf um die Meisterschaft hat der Gastgeber die drei Punkte mit Sicherheit schon fest eingeplant, es bleibt abzuwarten, ob die Gäste vielleicht doch noch für eine Überraschung gut sind. Die SpG Boxtal II/Mondfeld konnte seit ihrem 2:1 gegen den Tabellenletzten am zweiten Spieltag keinen Sieg mehr erringen und dümpelt seitdem im Tabellenkeller vor sich hin. Nach der zuletzt aufstrebenden Leistung des ewigen Ligaschlusslichts sollten sie alarmiert sein und müssen nun ihr Schicksal endlich wieder in die eigene Hand nehmen. Ein Sieg gegen den zuletzt schwächelnden VfR Uissigheim/Gamburg II würde ihnen im Abstiegskampf zumindest für den Moment Luft verschaffen. Mit der aktuellen Leistung dürfte dies aber ein schwieriges Unterfangen werden. Zumindest das Ergebnis aus dem Hinspiel gibt etwas Hoffnung, dort trennten sie sich am Ende mit 2:2. Auf die SpG Vikt. Wertheim II/Grünenwört wartet am Wochenende mit dem SV Anadolu Lauda ein echter Hammer. Zwar kamen die Gäste am vergangenen Spieltag nicht über ein Unentschieden hinaus, auf dem zweiten Tabellenplatz stehen sie dennoch nicht grundlos. Das Ergebnis aus dem Hinspiel: 4:0.

Nach der Niederlage gegen das Schlusslicht der Spielklasse verlor der FV Brehmbachtal II weiter an Boden im umkämpften Mittelfeld der Tabelle. Gegen die zuletzt formstarke SpG Mainperle Urphar/Lindelbach/Bettingen wird ein klarer Sieg ebenso schwierig, wie nötig sein. Im Hinspiel unterlag der FV Brehmbachtal II mit 2:0. In der Paarung zwischen dem SV Uiffingen und dem TSV Unterschüpf/Kupprichhausen II könnten die Gäste mit einem eigenen Sieg und einer Niederlage des FC Hundheim/Steinbach II in Impfingen gleich zwei Tabellenplätze gut machen. Die Gastgeber gewannen zwar das Hinspiel mit 3:4, sind aber seit sechs Spieltagen sieglos. Der SV Schönfeld empfängt die SpG Wittighausen/Zimmern II. Diese trennten sich in der Hinrunde noch mit einem Remis (2:2). Damit wird sich der Tabellendritte nun nicht mehr zufriedengeben, wenn er den Anschluss an die Spitze nicht verlieren will.