Fußball

Fußball BR baut Angebot seiner Berichterstattung aus / „Dritte Liga boomt in der neuen Saison“

Bayerische Fußball-Fans sitzen in der ersten Reihe

Drei zugkräftige bayerische Mannschaften plus weitere attraktive Traditionsklubs wie Kaiserslautern, Braunschweig, KSC, Uerdingen: Die 3. Liga ist in der neuen Saison so klangvoll besetzt wie noch nie. Mit dem Bayerischen Rundfunk sollen Fans in Bayern und darüber hinaus immer auf Ballhöhe sein.

Das BR-Fernsehen weitet seine Live-Berichterstattung aus und zeigt in den nächsten Wochen samstags um 14 Uhr attraktive Partien des TSV 1860 München, des FC Würzburger Kickers und der Spvgg Unterhaching. Auch im Radio und Online informiert der BR Fans über die 3. Liga. Den Live-Auftakt gibt es am heutigen Samstag um 14 Uhr mit dem Spiel der Münchner Löwen gegen Lotte.

Hingegen wird von der Partie des FC Würzburger Kickers gegen den KFC Uerdingen eine ausführliche Zusammenfassung in der Sendung Blickpunkt Sport zu sehen sein (Samstag, 17.15 Uhr).

Erstmals live in Rostock

Erstmals live werden die „Rothosen“ dann am 25. August beim Auswärtsspiel gegen Hansa Rostock zu sehen sein. „Die 3. Liga boomt in der neuen Saison und versprüht Bundesliga-Flair. Der BR liefert dafür die bayerische Dauerkarte. Wir werden unserem Publikum die 3. Liga umfangreich, kompetent und emotional präsentieren. Das starke bayerische Trio 1860 München, Würzburger Kickers, Spvgg Unterhaching trifft auf klangvolle Traditionsvereine wie Kaiserslautern, KSC, Braunschweig, Rostock, alles ehemalige Erstligisten. Der BR ist am Ball, wir berichten im Radio und im Netz und erweitern unser Liveangebot im BR Fernsehen. Die Fußballfans in Bayern dürfen sich auf ein spannendes BR Gesamtpaket zur 3. Liga freuen“, betont BR-Sportchef Christoph Netzel. pati