Fußball

Kreisklasse C1 Tauberbischofsheim SV Schönfeld dieses Mal „nur“ 8:0 / SG Oberbalbach/Unterbalbach II bleibt nahe dran

Beckstein/K. II hält TuS II auf Distanz

SV Schönfeld – Distelhausen II 8:0

Tore: 1:0 (27.) jens Siedler, 2:0 (40.) Jonas Schmitt, 3:0 (44.) Christopher Sack, 4:0 (47.) Sebastian Kraft, 5:0 (59.) Tobias Schmitt, 6:0 (65.) Marius Heck, 7:0 (73.) Jens Siedler, 8:0 (84.) Christopher Sack.

Ungefährdet zu jeder Zeit war dieser Sieg der Schönfelder über chancenlose Distelhäuser. Wieder benötigte man allerdings 25 Minuten und zahlreiche Chancen, bis das erste Tor erzielt war. Ab diesem Zeitpunkt war der Widerstand der Gäste gebrochen. Am Ende standen 8:0 Tore zu Buche. Der SVS schoss überragende 29:0 Tore in den jüngsten drei Spielen und machte den nächsten Schritt Richtung Aufstieg.

Beckst./K. II – Großrinderf. II 2:1

Tore: 1:0 (2.) Sören Aeckerle, 1:1 (39.) Michael Dertinger, 2:1 (44.) Sören Aeckerle.

In dieser fairen Partie ging die Heimelf direkt nach dem Anpfiff in Führung. Die Gäste egalisierten zwar noch vor der Pause, mussten aber kurz vor der Pause noch das zweite Tor von Aeckerle zum 2:1-Endstand hinnehmen. Die zweite Hälfte verlief weitgehend ereignislos.

Schwabhaus. II – SV Anadolu II 5:0

Tore: 1:0 (15.) Boas Dünkel, 2:0 (30.) Michael Weber, 3:0 (68.) Elias Deßner, 4:0 (83.) Volker Weber, 5:0 (88.) Benjamin Eisenbeiß.

Die Hausherren waren zwar von Beginn an dominant, doch machten sie zunächst wenig aus ihren Möglichkeiten. Nachdem der TSV bis zur Pause dennoch zwei Mal getroffen hatte, blieb man auch im zweiten Durchgang spielbestimmend und erhöhte bis zur 83. Minute auf 4:0. Kurz vor dem Ende setzte Eisenbeiß den Schlusspunkt.

Oberbalb./U. II – Pülfringen II 9:0

Tore: 1:0 (11.) Andreas Breuner, 2:0 (14.) Jannis Schenkel, 3:0 (17.) Florian Neser, 4:0 (19.) Adrian Knab, 5:0 (25.) Christoph Neser, 6:0 (27.) Eigentor, 7:0 (30.) Christoph Neser, 8:0 (68.) Marcel Hahn, 9:0 (78.) Andreas Breuner.

Die SG erspielte sich schnell Vorteile und ließ dem Gegner besonders im ersten Durchgang kaum Luft zum Atmen. Bis zur Pause trafen die Gastgeber sieben Mal und stellten somit die Weichen für einen deutlichen „Dreier“. Im zweiten Durchgang ließen es die Hausherren etwas ruhiger angehen, trafen aber dennoch bis zum Abpfiff zwei weitere Male.

Gerchs. II/U. – Gerl. II/ L. II 2:2

Tore: 0:1 (4.) Ibrahim Diallo, 1:1 (39.) Florian Weis, 1:2 (52.) Marvin Müller, 2:2 (69.) Daniel Oppel.

In einer offenen Partie begann die Gäste zielstrebiger und gingen bereits nach wenigen Minuten durch Ibrahim Diallo mit 1:0 in Führung gehen. Die Hausherren hielten ihrerseits dagegen und erarbeiteten sich auch einige Torchancen. Belohnt wurden ihre Bemühungen kurz vor der Pause, als Florian Weis der verdiente Ausgleich gelang. Nach dem Seitenwechsel ergriffen die Gäste wieder das Kommando und gingen durch Marvin Müller erneut in Führung. Die Platzherren kämpften unverdrossen weiter und erzielten dann doch noch den alles in allem verdienten Ausgleich.