Fußball

Fußball Hoffenheims Bundesliga-Frauen spielen 0:0 beim SC Sand

Beherzter Auftritt der TSG

Archivartikel

Torlos trennten sich in der Frauenfußball-Bundesliga der SC Sand und die TSG 1899 Hoffenheim. Beim Tabellennachbarn überzeugte die Mannschaft von TSG-Trainer Jürgen Ehrmann insbesondere im ersten Durchgang, verpasste aber den Führungstreffer. Nach der Pause wurde das Baden-Derby zerfahrener, alle Chancen blieben ungenutzt.

Die Anfangsphase knüpfte an die Partie der Hinrunde an. Es begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe, nur hochkarätige Chancen wie im Hinspiel blieben zunächst aus. Nach gut zehn Minuten kam die TSG dann immer besser in die Parte. Ein strukturierter und überlegter Spielaufbau führte ebenso zu guten Offensivaktionen wie ein schnelles Umschaltverhalten nach Ballgewinnen. Die Hoffenheimerinnen nutzten die Räume, die ihnen der SC Sand bot, clever und überzeugten spielerisch. Die Gastgeberinnen versuchten meist durch lange Bälle Nina Burger in Szene zu setzen, doch die TSG-Defensive stand sicher. Gefährlich wurde es jedoch bei Standardsituationen des Sport-Clubs.

Nach dem ansehnlichen ersten Durchgang wurde die Partie zerfahrener. Am Ende blieb es beim 0:0 (0:0), mit dem Trainer Ehrmann aufgrund des beherzten Auftritts sichtlich zufrieden war. tsg