Fußball

Kreisklasse B1 Buchen Der Letzte gegen den Ersten

Buchen II gegen das Schlusslicht

Der Letzte gegen den Ersten. So heißt es am Sonntag in Ballenberg, wo die SpG Ballenberg II/Oberwittstadt III auf den Tabellenführer TSV Buchen II trifft. Der TSV, welcher die jüngsten fünf Spiele alle gewann, geht als klarer Favorit und mit breiter Brust in die Partie, zumal man sich mit 30 Punkten schon den inoffiziellen Titel „Herbstmeister“ sicherte.

Eine ähnliche Situation findet man auch im Aufeinandertreffen zwischen dem aktuellen Tabellendritten FC Eubigheim und dem TSV Merchingen, welcher momentan den vorletzten Platz belegt. Auch hier hat der FC keines der vorigen fünf Spiele verloren, wohingegen die Mannschaft aus Merchingen keines für sich entschieden hat.

In der Partie zwischen der Eintracht Walldürn II und dem TSV Höpfingen III wird es da interessanter. Die Vereine trennen zwar neun Zähler, aber nur vier Kilometer. Der TSV wird jedoch versuchen, seine sieglose Serie zu beenden, um wieder Selbstvertrauen zu tanken. Daher wird die Eintracht vor heimischem Publikum gefordert sein.

Zuhause antreten darf auch die SpG Hainstadt II/Hettingenbeuern II gegen die SpG Sennfeld/Roigheim III/Leibelstadt II. Beide Teams sind zuletzt eher holprig unterwegs gewesen, jedoch spricht die Tabelle mit „13 zu 6 Punkten“ für die Heimelf.

Dann empfängt noch der FC Bödigheim die SpG Buch/Brehmen/Erfeld/Gerichtstetten II-Altheim II. Beide Mannschaften haben ihre vergangenen Spiele recht deutlich mit 0:3 bzw. 2:4 verloren. So werde beide Teams hier wohl versuchen, hinten sicher zu verteidigen und nicht zu viele Chancen für den Gegner zuzulassen. nb