Fußball

Kreisklasse B1 Buchen: Drei Partien am Donnerstag

Der Primus in Bödigheim

FC Eubigheim – FC Donebach II. Nach der Niederlage gegen Aufstiegskonkurrenten Bödigheim vor drei Wochen sowie dem 1:1 gegen die SpG Hainstadt II-Hettigenbeuern II am vergangenen Spieltag hat der FC Eubigheim den Anschluss zur Spitze verloren. Um eine kleine Chance auf die Relegation zu wahren, ist ein Sieg Pflicht. Die Donebacher sind seit drei Spielen ohne Punkt, das Spiel der vorigen Woche gegen Walldürn II fand nicht statt.

FC Bödigheim – TSV Buchen II. Das absolute Spitzenspiel. Tabellenführer Buchen II muss zum Zweiten nach Bödigheim. Die Buchener weisen immer noch eine „Weiße Weste“ auf. Gerade in den Spielen seit der Winterpause setzte sich der Spitzenreiter jeweils souverän und ohne Gegentor durch. Bei momentan fünf Punkten Vorsprung auf Bödigheim wäre ein Sieg die Vorentscheidung im Titelrennen. Für die Bödigheimer hingegen richtet sich der Blick auch nach unten. Zwar wäre man mit einem Dreier nur noch zwei Zähler hinter Buchen und würde wieder ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden. Allerdings sind auch Eubigheim und Walldürn auf den Rängen drei und vier noch nicht komplett abgeschlagen und könnten mit einem eigenen Sieg bei einer Bödigheimer Niederlage den Rückstand verkürzen. Für beide Teams geht es also um einiges und es darf ein spannendes Spiel erwartet werden.

SV Großeicholzheim II – SpG Buch/Br./Erfeld/Ger. II-Altheim II. Beide Teams stehen mit 20 Punkten im Mittelfeld. Zuletzt trat Großeicholzheim II nicht an.

Eintracht Walldürn II – SpG Sennfeld/Roigheim III-Leibenstadt II. Erst am Samstag kann Walldürn II im Aufstiegsrennen nachziehen. Für die Walldürner gilt das gleiche wie für Eubigheim: das eigene Spiel gewinnen und auf eine Niederlage von Bödigheim im Topspiel hoffen. mbe