Fußball

Hallenfußball TV Niederstetten verteidigt beim Jako-Cup erfolgreich den Titel der Ü32-Senioren / 2:0 im Endspiel gegen den 1. FC Igersheim

Der vierte Turniersieg in Serie

Archivartikel

Vor zahlreichen Zuschauern zeigten die Mannschaften beim Ü32-Turnier beim Jako-Cup interessante, abwechslungsreiche und vor allem faire Spiele mit vielen Toren. Am Ende gelang dem TV Niederstetten durch ein 2:0 im Endspiel gegen die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim der vierte Turniersieg in eigener Halle in Serie. Im kleinen Finale um Platz drei siegte der TSV Assamstadt nach Neunmeterschießen mit 5:3 gegen den Jagsttalvertreter aus Mulfingen/Hohebach/Hollenbach.

In Gruppe A hatte der TV Nieder-stetten I beim 1:1-Unentschieden gegen den alten Rivalen FC Igersheim erhebliche Schwierigkeiten und musste sich im weiteren Verlauf der Gruppenspiele gegen den SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach geschlagen geben, der sich am Ende auch den Gruppensieg holte. Erfolge gegen die Spvgg. Gammesfeld und den TSV Schrozberg reichten dem Gastgeber jedoch, um als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzuziehen. Äußerst unglücklich verpasste der FC Igersheim ungeschlagen den Einzug ins Halbfinale.

Endstand Gruppe A: 1. SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach (10 Punkte); 2. TV Niederstetten 1 (7); 3. 1. FC Igersheim (6); 4. TSV Schrozberg (4); 5. Spvgg. Gammesfeld (0).

In Gruppe B lieferten sich der TSV Assamstadt und die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Gruppensieg. Weikersheim startete mit einer 0:2-Niederlage gegen den FC Creglingen, gewann aber anschließend die restlichen Gruppenspiele gegen den TSV Assamstadt, den TV Niederstetten II und gegen den TSV Markelsheim. Assamstadt unterlag nur Weikersheim/Schäftersheim, entschied aber die restlichen Gruppenspiele für sich und wurde aufgrund der besseren Tordifferenz Gruppensieger. Creglingen, Markelsheim und Niederstetten II schieden nach der Gruppenphase aus.

Endstand Gruppe B: 1. TSV Assamstadt (9 Punkte); 2. SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim (9); 3. FC Creglingen (6); 4. TSV Markelsheim (3); 5. TV Niederstetten 2 (3).

Im ersten Halbfinale trafen dann der SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach und die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim aufeinander. Mit 3:1 setzten sich dabei die Taubertäler gegen die Jagsttäler durch und qualifizierten sich für das Finale. Im zweiten Halbfinale triumphierte der Veranstalter TV Nieder-stetten überraschend deutlich mit 7:1 über den TSV Assamstadt.

Im Spiel um Platz drei zwischen dem SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach und dem TSV Assamstadt wurde ein Zehn-Meter-Schießen ausgetragen. Hierbei war der TSV Assamstadt erfolgreicher und sicherte sich mit 5:3 den dritten Platz.

Im Endspiel standen sich im Vorbachtalderby der Veranstalter TV Niederstetten I und die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim gegenüber. In einer spannenden und fairen Begegnung siegte der TVN verdient mit 2:0 und gewann das eigene Hallenturnier damit schon zum vierten mal in Folge.

Der Turnierendstand: 1. TV Nieder-stetten 1; 2. SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim; 3. TSV Assamstadt; 4. SV Mulfingen/Hohebach/Hollenbach; 5. 1. FC Igersheim; 6. FC Creglingen; 7. TSV Schrozberg; 8. TSV Markelsheim; 9. TV Niederstetten 2; 10. Spvgg. Gammesfeld. oli