Fußball

Fußball Badens Verband sucht wieder junge Talente / Junioren des Jahrgangs 2009 können sich um die Aufnahme an einem der elf DFB-Stützpunkte bewerben

Die Aussichtsreichsten erhalten ein zusätzliches Fördertraining

Archivartikel

Baden sucht seine Talente. Bei den VR-Talentiade-Sichtungen am 5. Mai (Ausnahme: Stützpunkt Neckarelz am 26. Mai) können sich Junioren des Jahrgangs 2009 um die Aufnahme an einem der elf DFB-Stützpunkte bewerben. Am 8. April finden die Vorsichtungen für die Torhüter statt. Jeweils um 11 Uhr starten die Sichtungen. An verschiedenen Stationen können die Nachwuchskicker ihr individuelles Talent unter Beweis stellen. Die Sichter des BFV wählen die Aussichtsreichsten aus, die dann an den DFB-Stützpunkten ein zusätzliches Fördertraining erhalten. Die Sichtungen finden in unserer Region bei diesen Vereinen statt: Stützpunkt Königheim beim SV Schönfeld, Stützpunkt Altheim beim SV Schlierstadt, Stützpunkt Neckarelz beim TSV Sulzbach (Sichtung am 26. Mai).

Die Anmeldung für die Sichtung am 5. Mai erfolgt online. Die Sichtungen für die Juniorinnen-Fördergruppen finden am 2. Juli bei der SG Oftersheim und am 9. Juli beim SSV Waghäusel statt.

Die VR-Talentiade wird von den Volksbanken und Raiffeisenbanken gefördert und unterstützt die Fußballverbände in Baden-Württemberg bei einer ihrer zentralen Aufgaben, der Talentförderung. Über die drei Ebenen der VR-Talentiade werden Fußballtalente früh entdeckt und anschließend gezielt durch die drei Fußballverbände in Baden-Württemberg gefördert. Die VR-Talentiade fügt sich nahtlos in eine seit vielen Jahren in allen drei Verbänden bestehende Talentförderstruktur mit DFB-Stützpunkten und Mädchen-Fördergruppen ein. bfv