Fußball

Landesliga Odenwald Neue Herausforderung beim FWK

Dominik Lang verlässt den TSV

Archivartikel

Nach dreieinhalbjähriger überaus erfolgreicher Zusammenarbeit verlässt Trainer Dominik Lang den Fußball-Landesligisten TSV Oberwittstadt zum Ende der Saison 2018/2019. Er übernimmt ab Sommer als Trainer die U16-Mannschaft des Drittligisten Würzburger Kickers. Ein Nachfolger steht beim TSV noch nicht fest.

Lang übernahm vor Beginn der Rückrunde 2016 zusammen mit Co-Trainer Fabian Arnold die erste Mannschaft. Nachdem Arnold Ende 2017 aus privaten Gründen ausschied, war er als alleine verantwortlicher Trainer tätig. Seit Beginn dieser Saison bekam er mit dem spielenden Co-Trainer Sebastian Walz wieder Verstärkung hinzu.

Seit Lang den TSV übernahm ging es stetig bergauf. Sportlicher Höhepunkt war in der vergangenen Spielzeit das Erreichen der Vize-Meisterschaft, und die damit verbundene Teilnahme an der Relegation zur Verbandsliga Nordbaden. Auch diese Saison hat er zusammen mit seiner Mannschaft einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. 40 Punkte bis zur Winterpause gab es noch nie sprechen für sich.

Der Verein bedauert es sehr, dass Lang sein Trainerengagement beim TSV Oberwittstadt beendet. Der Vorsitzende Martin Hofmann spricht von einem absoluten Glücksfall für die Grün-Weißen: „Dominiks fachliche Kompetenz und sein freundschaftlicher Umgang mit den Spielern ist außergewöhnlich gut. Ich möchte mich im Namen des gesamten Vereins bei Dominik bedanken, und ihm für sein neues Aufgabengebiet alles erdenklich Gute zu wünschen.“ dr/Bild: Martin Herrmann