Fußball

Fußball

Ein Spielformat mit Zukunft

Bei einem Aktionstag des Badischen Fußball-Verbandes und der TSG 1899 Hoffenheim probierten 80 E-Juniorinnen das Spielformat „Minifußball“ aus. Außerdem organisierte beim FC Eichel der Fußballkreis Tauberbischofsheim den ersten Spieltag für E-Junioren.

Kleines Spielfeld, vier Tore, sechs Spielerinnen oder Spieler, kein Schiedsrichter und nur einge-schränktes Coaching durch die Trainerinnen und Trainer. Das ist Minifußball - eine Spielform, die die kleinsten Kicker sowohl in spielerischer als auch in persönlicher und sozialer Hinsicht prägt. Bedingt durch den häufigen Ballbesitz im Minifußball werden die zur Spielintelligenz gehörende Wahrnehmungsfähigkeit, Antizipation, Fantasie, Kreativität und die Analyse von Spielsituationen Schritt für Schritt entwickelt.

In Eichel spielten 15 E-Junioren-Teams auf drei Feldern und waren davon sehr begeistert. Das freute auch Sabrina Lüders vom BFV-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball: „Es waren tolle Veranstaltung. Die Mädchen und Jungen haben gezeigt, dass das Spielformat Zukunft hat.“ bfv