Fußball

Fußball Die Schiedsrichter Horst Saling und Heiko Link werden ausgezeichnet

Eine ganz besondere Ehrung

Archivartikel

Die Schiedsrichtervereinigung Buchen zeichnet Horst Saling und Heiko Link im Rahmen der Aktion „Danke Schiri“ aus. Die Ehrung findet statt am Sonntag, 13. Januar, im Rahmen der A-Junioren-Futsal-Kreismeisterschaft in Rosenberg.

Der Deutsche Fußball-Bund, der Badische Fußballverband und die Schiedsrichtervereinigung Buchen ehren auch in diesem Jahr Schiedsrichter, die nicht nur auf dem Fußballplatz unermüdliches Engagement erbringen, sondern sich auch darüber hinaus für das Schiedsrichterwesen einsetzen und Verantwortung übernehmen.

Die Ehrung wird in den drei Kategorien Schiedsrichterin, Schiedsrichter Ü50 und Schiedsrichter U50 vergeben. In der Schiedsrichtervereinigung Buchen sind dies 2018/19 Horst Saling und Heiko Link, die Kategorie Schiedsrichterin bleibt leider unbesetzt. Horst Salings Schiedsrichter-Laufbahn startete 1992, jedoch beließ er es nicht nur bei der aktiven „Pfeiferei“, sondern verzeichnete unter anderem Verdienste als Pate für Jung-Schiedsrichter und Schiedsrichter-Beobachter auf Kreis- und Verbandsebene. Weiterhin war er als langjähriger Obmann der Vereinigung Buchen (2001-2015) für die Führung und Weiterentwicklung der Schiedsrichter-Belange im Fußballkreis Buchen verantwortlich. Weitere Verdienste und ehrenamtliche Engagements im Fußball sind: langjährige Tätigkeit als stellvertretender Verbands-Schiedsrichter-Obmann (bis 2015), Beisitzer im Kreisschiedsrichter-Ausschuss des Fußballkreises Buchen (seit 2015), stellvertretender Fußballkreis-Vorsitzender und Staffelleiter,

Heiko Link startete 2011 erst in „fortgeschrittenem“ Alter von 42 Jahren als Schiedsrichter, von wo er einen steilen aktiven und ehrenamtlichen Weg bestritt. Seine Verdienste neben der eigentlichen Schiedsrichter-Tätigkeit beziehen sich vor allem auf die Tätigkeit als Pate für Jung-Schiedsrichter, Co-Koordinator der Jung-SR-Gruppe sowie unerlässliche Suche nach SR-Neulingen.

Über die Kreisgrenzen hinaus hat sich Heiko Link einen Namen als Kreislehrwart erarbeitet und hierbei insbesondere durch die proaktive Fortentwicklung des Online-Lernen-Portals des DFBnet auch beim DFB positive Spuren hinterlassen, welche 2018 in einer Auszeichnung der Sepp-Herberger-Stiftung gipfelte.

Die Kreisehrung findet am Sonntag, 13. Januar, um etwa 15.30 Uhr im Rahmen der A-Junioren-Futsal- Kreismeisterschaft in Rosenberg statt. srvgg