Fußball

Verbandsliga Nordbaden VfR Gommersdorf gegen Durlach

Einiges gut zu machen

Eine Klatsche gab es für den VfR Gommersdorf im Spiel der Verbandsliga Baden am Sonntag beim FV Heddesheim. „Es wurden einfach zu viele Fehler gemacht, auch leichtsinnige schon im Aufbauspiel. Und da lässt sich eine Mannschaft wie Heddesheim nicht zweimal bitten“, stellte VfR-Teammanager Daniel Gärtner nach dem 0:7 fest. Jetzt kommt mit dem ASV Durlach am Samstag (17 Uhr) eine Mannschaft nach Gommersdorf, die seit der Winterpause mächtig in Turbulenzen geraten ist.

Nach einem 4:0-Auswärtssieg beim VfR Mannheim gab es in den letzten elf Spielen nur noch zwei Unentschieden bei neun Niederlagen. Am vergangenen Spieltag bei der 0:3-Pleite zu Hause musste der ASV mit nur zehn Aktiven antreten, weil sich einige für diese Partie kurzfristig abgemeldet hatten und andere wieder keine Lust verspürten und das Spiel von der Tribüne aus beobachteten.

Diese Unstimmigkeiten bei den Durlachern dürfen und sollten die Gommersdorfer aber nicht tangieren. Nach dem 0:7-Debakel haben die Jagsttäler selbst genug aufzuarbeiten. Jetzt müssen sie wie in den Spielen zuvor wieder ihre sonst gezeigte Charakterstärke zeigen und konzentriert von der ersten bis zur letzten Minute an die Aufgabe heran gehen. Das Vorspiel gewannen die Durlacher mit 2:1 und hatten das Glück auf ihrer Seite. eub