Fußball

Kreisklasse B1 Buchen Höpfingen III, Eubigheim und Rippberg/Wettersdorf/Glashofen im Gleichschritt

Es bleibt dabei: Dreikampf um Platz 2

Archivartikel

FC Donebach II – FSV Dornberg 3:1

Die Hausherren taten sich gegen engagierte Gäste durchaus schwer. Immer wieder gelang es dem FSV, Nadelstiche zu setzen, doch waren es letztlich die Gastgeber, die die Treffer markierten. Ohmert, Schwab und Schüssler brachten den FC auf die Siegerstraße.

Eubigheim – Sennfeld/Roig. III 4:1

Nach einem schleppenden Beginn erzielte der FC durch Zimprich die Führung (10.). In der Folge passierte auf beiden Seiten nicht mehr allzu viel, so dass es zur Pause bei der knappen Führung blieb. Nachdem die Hausherren erhöhten (61.), kamen die Gäste zum Anschluss, mussten jedoch bis zum Schlusspfiff zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

FC Hettingen II – Höpfingen III 1:2

Der TSV begann druckvoll, brachte die gut sortierte Abwehr des FC zunächst jedoch nicht in Verlegenheit. Auch offensiv agierte der FCH gut und köpfte Mitte der ersten Hälfte zur Führung ein. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der TSV den Druck und drehte das Ergebnis durch einen Doppelpack von Spielertrainer Beckert. In der Schlussphase warfen die Gastgeber nochmals alles nach vorne, doch blieb es letztlich bei der knappen Heimniederlage.

Merchingen – Gommersdorf III 0:4

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging der VfR Gommersdorf III in der 13. und 37. Minute mit 2:0 in Führung. Der VfR wurde in der zweiten Hälfte immer stärker und erhöhte in der 83. und 87. Minute auf 4:0. Der TSV Merchingen kämpfte bis zum Schluss aufopferungsvoll. Der Schiedsrichter zeigte eine gute Leistung.

Rippberg/W./G. – Schweinb. II 8:0

Die Spielgemeinschaft Rippberg/Wettersdorf/Glashofen war über die gesamten 90 Minuten deutlich überlegen. Bei etwas besserer Chancenverwertung hätte die Begegnung auch mit einer zweistelligen Niederlage für den FC Schweinberg II enden können. Beste Torschützen der Heimmannschaft waren Lukas Breunig und Tino Sauer (je 2).