Fußball

FC Creglingen hatte beim 0:7 gegen SV Westheim nicht den Hauch einer Chance

Eine recht einseitige Angelegenheit war das Entscheidungsspiel in der Relegation zur Bezirksliga Hohenlohe zwischen dem A1-Vertreter SV Westheim und dem FC Creglingen (A3) vor etwa 600 Zuschauern in Amrichshausen. Bis zur Pause lag Westheim schon durch Tore von Steffen Toth (17.), Julien Jung (42.) und Marc-Philipp Elser (45.) mit 3:0 vorne. Mit einem Doppelschlag nach dem Seitenwechsel erhöhte Westheim durch Julien Jung (51.) und Marc-Philipp Elser (59.) auf 5:0. Niklas Diehm (70.) und Markus Röger (75.) stellten das Endergebnis von 7:0 her.

Ein ausführlicher Bericht zum Creglingen-Spiel erscheint in unserer Samstags-Ausgabe. Am Sonntag spielt nun um 11 Uhr in Schrozberg der TSV Gerabronn (A2) gegen den SV Westheim. Der Sieger bestreitet dann das Relegationsspiel gegen den Bezirksligisten TSV Michelfeld. Bild: Robert Stolz