Fußball

Kreisklasse B2 Buchen Gommersdorf III und Adelsheim II/Oberkessach II kassieren erste Niederlage

FCZ weiter mit weißer Weste

Archivartikel

Mudau/Schl. II – Gommersd. III 2:0

Nach 15 Minuten kam die SpG besser ins Spiel und hatte auch die besseren Tormöglichkeiten. So ging sie folgerichtig kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung. Anfang der zweiten Hälfte waren die Gäste die aktivere Mannschaft, ohne dabei aber ernsthafte Torgefahr auszustrahlen. Im letzten Drittel der Partie gelang der SpG durch Ihrig das 2:0. Im weiteren Verlauf hatte die Heimelf noch die Chance zu erhöhen, aber es blieb beim verdienten 2:0-Heimerfolg.

FC Hettingen II – Leibenstadt 0:2

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte , spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab. Kurz vor der Pause ging der Gast durch Wolpert in Führung.

Nach einer guten Stunde gab’s die dicke Ausgleichsmöglichkeit für den FC, doch der Torhüter parierte klasse. Zehn Minuten später die Entscheidung, als Kraft das 2:0 per Kopf erzielte.

Schweinberg II – Bofsh./O. III 0:3

Gegen Ende der ersten Hälfte wurden die Gäste immer stärker und überlegener und erzielten binnenacht Minuten eine 3:0-Führung. Die zweite Hälfte verlief recht ausgeglichen und ereignisarm. Die SpG verschoss noch einen Elfmeter.

Rippberg/W./G.II – Zimmern 0:3

Zimmern begann stark und nutzte seine zahlreichen Torchancen zum 3:0-Pausenstand. In der zweiten Hälfte plätscherte das souverän geleitete Spiel vor sich hin, und es gab nur noch eine erwähnenswerte Situation, als die Gäste einen Strafstoß verschossen.

Götzingen/E. II – Adelsh. /O. II 5:1

Einen Traumstart erwischte die Heimelf. Bereits in der vierten Minute überlistete T. Häfner per Heber den Gästekeeper. In der 18. Minute erzielten die Gäste mit einem Konter den Ausgleich. Kurz vor der Pause erzielte T. Häfner das 2:1. Der TSV/VfL übernahm in der zweiten Hälfte das Spielgeschehen. Es brauchte doch ein Eingentor der Gäste, um auf 3:0 zu erhöhen. J. Süssenbach mit einem Doppelschlag in der 79. und 82. Minute sorgte für den Endstand.

Krautheim/W.II – Sennf./R. II 1:1

Die Gäste hatten den besseren Start und gingen bereits nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Auch hatten die Gäste mehr Spielanteile, doch bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung. Im zweiten Abschnitt wendete sich das Blatt, und die Gastgeber waren besser im Spiel und erspielten sich Möglichkeiten. In der 55. Minute erzielte Nuber den Ausgleich zum 1:1, und auch in der Folge hatten die Jagsttäler bessere Möglichkeiten. Am Ende blieb es aber beim gerechten 1:1-Unentschieden.