Fußball

Fußball SG Dittwar/Tauberbischofsheim siegt 9:1 gegen St. Leon

Hattrick von gleich zwei Spielerinnen

Archivartikel

Dittwar/TBB – VfB St. Leon 9:1

Dittwar/Tauberbischofsheim: Schuchmann, L. Hartnagel, Scheuermann, Haas, Sobotta, Schäffner, Kuhn, Gentner, Adolf, Schmitt, Hock (61. Dengler).

Die SG Dittwar/Tauberbischofsheim gewann mit 9:1 auch in der Höhe verdient gegen den Tabellensiebten der Frauenfußball-Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald, den VfB St. Leon.

In der Anfangsphase vergab Johanna Kuhn noch zwei gute Möglichkeiten, doch bei der dritten Torchance umrundete sie erfolgreich die gute Torspielerin des VfB und schob überlegt zum 1:0 ein. In der 8. Minute folgte ihr Tor zum 2:0, in der 14. Minute der Treffer zum 3:0 per Lupfer. Über diesen lupenreinen Hattrick von Johanna Kuhn freute sich das gesamte Team. Nach einer taktischen Umstellung im Mittelfeld zeigte auch Abwehrchefin Pia Scheuermann ihre Qualitäten im Aufbauspiel. Ein Pass von ihr führte zum 4:0 durch Katharina Adolf (33.). In der 37. Minute gelang der Gästeelf der Ehrentreffer, ehe Johanna Kuhn zum 5:1 traf (45.).

In der zweiten Spielhälfte zeigte Nachwuchsstürmerin Nele Schmitt ihr Können. Ihr gelang in der 50., 53. und 60. Minute ebenfalls ein lupenreiner Hattrick. Das letzte Tor des Tages gelang Johanna Kuhn (80.).

Im nächsten Spiel tritt die SG am Sonntag, 13. Mai, um 13 Uhr beim FC Eichel an. sgdt