Fußball

Tennis Dem TSV Weikerskeim gelang mit vier Mannschaften nur ein Sieg / Herren-Mannschaft kurz vor dem Abstieg aus der Verbandsliga

Herren 40-Team mit deutlichem Sieg

Ihren ersten Sieg knapp verfehlt hat die Damen 40-Mannschaft gegen den TA GSV Hemmingen 1. Während Lina Barth ihre Gegnerin gut im Griff hatte (6:3, 6:3), musste sich Maison Khatib nach großem Kampf mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben.

Auch Tamara Pollak verlor recht deutlich. Sabine Schneider erwies sich bei diesem Heimspiel als „Match-Tiebreak-Queen“, denn sie gewann jeweils im Match-Tiebreak ihr Einzel mit 10:3 und an der Seite von Lina Barth auch ihr Doppel mit 10:7. Da jedoch das Doppel Khatib/Pollak mit 4:6 und 2:6 unterlag, stand es am Ende 3:3. Das Satzverhältnis von 6:8 bedeutete aber die unglückliche Niederlage.

Beim TC Doggenburg 2 gab es für die Spielgemeinschaft SPG Bad Mergentheim/Weikersheim eine Niederlage, auch wenn diese mit 3:6 relativ knapp ausfiel. Gewohnt souverän spielte Dominik Stary nur im ersten Satz, in der Folge wurde es aber beim 6:1, 5:7 und 10:7 doch noch eng.

Pascal Väth (7:6 und 6:4) und Pascal Brunner (6:4 und 6:1) zeigten bei ihren Siegen eine gute Form. Überhaupt nicht klar mit ihren Gegnern kamen jedoch Felix Fricke und Yannick Stumpf. Auch David Ondrasch musste sich nach starkem Beginn noch mit 6:2, 2:6 und 6:10 geschlagen geben. Nach diesem aussichtsreichen 3:3 nach den Einzeln bestand noch Hoffnung auf den ersten Sieg.

Das Doppel Stary/Brunner verlor jedoch denkbar knapp mit 5:7, 6:2 und 11:13 und auch Väth/Fricke unterlagen in ihrer Partie mit 2:6 und 4:6. Stumpf/Ondrasch verloren ebenfalls (3:6 und 4:6). So scheint der Abstieg aus der Verbandsliga besiegelt zu sein, obwohl in den letzten beiden Spielen gegen etwas schwächere Teams noch der erste Sieg erwartet werden kann.

Herren 40-Team dominiert

Nur sehr wenig Mitgefühl regte sich im Herren 40-Team bei dessen klarem Sieg über die TA SG Schorndorf 1. Thorsten Knoll (6:0, 6:0), Stefan Faude (6:1, 6:0), Andrej Safenreiter (6:2, 6:1) und Oliver Barth (6:0, 6:0) machten es schon fast wie gewohnt kurz und schmerzlos. Das Doppel Faude/Barth machte ebenfalls kurzen Prozess, nur Knoll/Safenreiter (6:0, 7:6) zeigten im zweiten Satz einige Nachlässigkeiten.

Ihre zweite Niederlage kassierte die Herren 65 Mannschaft beim TSB TC Horkheim 1. Nur Karl-Heinz Moschüring zeigte sein gewohnt sicheres Spiel und gewann (7:5, 6:3). Während sich Klaus Hambrecht und Kurt Roth klar geschlagen geben mussten, lieferte sich der diesmal auch im Einzel eingesetzte Georg Niedrich einen großen Kampf, verlor aber knapp (2:6, 6:2 und 6:10). Obwohl Karl-Heinz Moschüring zusammen mit seinem Partner Klaus Hambrecht mit einem Sieg (7:5, 6:1) im Doppel überzeugte, war nach der klaren Niederlage von Roth/Niedrich die 2:4-Niederlage perfekt.

Die anderen Mannschaften waren spielfrei.