Fußball

Fußball Erste Runde des WFV-Pokals ausgelost

Hohenlohe-Derbys

Archivartikel

Bei der Auslosung für die erste Runde im DB-Regio-WFV-Pokal 2019/20 kam es gleich zwei Mal zu einem Hohenlohe-Derby: Die Sportfreunde Schwäbisch Hall (Landesliga) treffen auf Oberligist TSV Ilshofen und der TSV Pfedelbach (Landesliga) hat Verbandsligist FSV Hollenbach zu Gast.

Insgesamt gehen 120 Mannschaften in der ersten Runde an den Start. Drittligist SG Sonnenhof Großaspach sowie Regionalligist TSG Balingen haben ein Freilos und greifen erst in der zweiten Runde in den DB Regio-WFV-Pokalwettbewerb ein. Titelverteidiger ist der SSV Ulm 1846 Fußball, der in der 1. Runde des DFB-Pokals im Derby gegen den württembergischen Zweit-Bundesligisten 1. FC Heidenheim am Samstag, 10. August, um 18.30 Uhr antreten wird. Deshalb erhält der SSV Ulm 1846 Fußball wie auch der VfR Aalen zwei Freilose. Beide spielen erst ab der dritten Runde im WFV-Pokalwettbewerb.

Neu-Landesligist SG Sindringen/Ernsbach spielt beim NK Croatia Bietigheim (Bezirksliga Enz/Murr), die Spvgg Satteldorf (Landesliga) hat ebenfalls ein Auswärtsspiel beim SV Breuningsweiler (Landesliga). Der TSV Crailsheim (Landesliga) bekommt es mit Verbandsligist VfB Neckarrems zu tun und die TSG Öhringen (Landesliga) muss beim KTSV Hößlinswart (Bezirksliga Rems/Murr) antreten.

Gespielt wird an folgenden Terminen: Runde 1: Samstag/Sonntag, 3./4. August; Runde 2: Samstag/Sonntag, 10./11. August. Die genauen Spieltermine werden rechtzeitig in fussball.de angezeigt. Die dritte Runde des DB Regio-WFV-Pokals wird am Donnerstag, 8. August, ausgelost. rst